• Top-a

Eine kleine Ode an den Tanz

Dass der Tanz viele physische Eigenschaften schult, ist offensichtlich: Koordination, Gleichgewicht, Beweglichkeit, Kraft, Rhythmusgefühl, Grazie, Ausdauer und Feinmotorik werden trainiert.

Tanz ist jedoch so viel mehr als einfach nur Sport! Eng verbunden mit unserer Seele hat er dadurch auch einen starken emotionalen Aspekt: Was zunächst einmal den Körper kräftigt und die Haltung aufbaut, trägt dazu bei, ein besseres Verhältnis zu seinem Körper zu entwickeln und somit auch zu unserer inneren Haltung, anders ausgedrückt: Die äußere Stärke wird dann auch zu einer inneren Stärke. Jeder kennt das Gefühl, wie es die Innenwelt beeinflusst, wenn man im wahrsten Sinne mit aufrechtem Rücken und Kopf durchs Leben geht. Das Tanzen lässt die Seele etwas Meditatives erleben, es kann berauschend sein und das ganze Leben inspirieren. Es stärkt das Selbstvertrauen und das Lebensgefühl. Die Körperwahrnehmung wird in einem Höchstmaß sensibilisiert. Denn das ist das ganz Besondere, Einzigartige am Tanz: Der Körper bildet mit dem Geist und der Seele eine Einheit. Der Prozess beim Lernen der Bewegungsabläufe trägt zum Aufbau neuer Nervenverbindungen bei. Und ein außerdem noch wunderbarer Nebeneffekt des Tanztrainings ist der Stressabbau. Endorphine werden frei gesetzt, Verspannungen werden gelöst und man taucht für die Dauer des Trainings in eine andere Welt ab.

Mittlerweile ist es sogar medizinisch erwiesen, dass Tanz und Musik eine hervorragende Prävention von Demenz ist.

Ganz besonders Kindern ist das Bedürfnis nach persönlichem Ausdruck durch Bewegung zu eigen. Jedes Kleinkind, das Musik hört, beginnt intuitiv zu wippen, zu klatschen oder zu hüpfen. Leider wird dieser natürliche Bewegungsdrang beim Heranwachsen immer mehr eingeschränkt.

Im Kindertanz, das eine Vorbereitung auf das spätere Ballett darstellen kann, werden genau diese Bedürfnisse gefördert. Tänzerische Übungen, kindgerecht und spielerisch verpackt, verhelfen den Kindern ihren natürlichen Bewegungsdrang zu bewahren und durch improvisierte Themen aus der kindlichen Welt ihre Gefühle auszudrücken und ihre Vorstellungs- und Gestaltungsfähigkeit zu verwirklichen. Tänzerisch bauen Kinder in einer Gruppe durch das gemeinsame Erleben und Handeln Berührungsängste ab, die soziale Kompetenz und das Selbstwertgefühl der Kinder wächst.

Ballett kann jeder lernen, ob jung oder alt, groß oder klein, dick oder dünn -nur die Motivation tanzen zu lernen kann sehr unterschiedlich sein. Profitänzer werden letzendlich die Allerwenigsten. Als Hobby jedoch wird man sich sein Leben lang am Tanzen erfreuen können!


Ein Probetraining in jedem Kurs ist kostenlos! Deshalb schau doch einfach mal auf unsere Homepage, suche Dir einen Kurs aus, melde Dich telefonisch kurz an und besuche uns für eine Probestunde!

Wusstet Ihr schon, dass die Räume der Ballettschule am Theater auch günstig gemietet werden können? Für Tanzstunden jeglicher Art natürlich, auch für Yoga, Autogenes Training, Tanztherapie u.v.m!

Eure Tina Peters.

  • Top-c

Team

TINA PETERS

Sie leitet die Ballettschule am Theater seit 1996. Ihre Ausbildung zur staatlich geprüften Tanzpädagogin absolvierte sie in Hamburg.

Tina Unterrichtet Klassisches Ballett, Kindertanz, HipHop, Modern Dance und Gymnastik.

ALEXANDRE ALEXANDROV

Erhielt seine Ausbildung in St. Petersburg, war Premiere Solist im bulgarischen Nationalballett, gewann mehrere Medaillen bei Wettbewerben, stand in Amerika, Afrika, Asien und Europa als Solotänzer auf der Bühne. Mittlerweile sind sogar schon einige seiner Schüler Solisten auf der ganzen Welt. 1993 erhielt er eine Auszeichnung als bester Ballettpädagoge in Bulgarien. Im gleichen Jahr verschlug es ihn an das Schleswig-Holsteinische Landestheater nach Flensburg, so dass wir ab 1999 an der Ballettschule am Theater von seinem Können profitieren dürfen! Alexandre unterrichtet Klassisches Ballett.

  • main-top

Kursangebote

KLASSISCHES BALLETT

Wo die Basisübungen des Balletts hinführen, wird nach dem Stangenexercise im Adagio, Allegro, kleinen Sprüngen, großen Sprüngen und Schrittkombinationen durch die Diagonale erarbeitet. Es wird nach der russischen Waganowa-Methode unterrichtet. Für Kinder, Jugendliche und Erwachsene.

KINDERTANZ

Mit Elementen aus dem klassischen Tanz und der Folklore lernen die Kleinen, sich bewusst zur Musik zu bewegen. Auf spielerische Art werden sie über Improvisation und Phantasiereisen dazu angeregt, Geschichten und Träume tänzerisch umzusetzen. Die Hauptsache dabei: Spaß an der Bewegung! Ab 3 Jahre..

HIPHOP/STREETDANCE

Das absolute Muss für Jugendliche, die bei Choreografien der Videoclips von MTV denken: Das will ich auch können! Nach einem kurzen Warm-Up, etwas Bauchmuskeltraining und Stretching geht‘s los mit einem dynamischen Mix aus HipHop, Streetdance, Jazzdance und Breakdance. Trendy, hot on‘ cool!
Für Jugendliche ab 12 Jahre.

MODERN DANCE

Ein modernes Tanztraining, dessen Grundlagen Atem- und Energiefluss, Zentrierung und Platzierung des Körpers sind. Das Spiel zwischen Kraft, Schwere und Leichtigkeit sind das Wesen dieser Bewegungsform. Übungen am Boden, im Stand und in der Fortbewegung im Raum, Schwünge, Drehungen und Schrittkombinationen führen zu größeren Choreografien. Für Erwachsene.

GYMNASTIK

Ein Fitness-Programm, bei dem der gesamte Körper von Kopf bis zu den Zehen gezielt durchgearbeitet wird. Mit Übungen aus Bauch-Beine-Po, Stretching, Callanetics, Yoga und Wirbelsäulengymnastik werden Muskeln gedehnt, aufgebaut und durchblutet, die Kondition wird trainiert. Z.T. werden Übungen mit dem Thera-Band und mit leichten Gewichten durchgeführt. Für Erwachsene.

  • Bottom A

Stundenplan

MONTAG

15.15 - 16.00 Uhr Ballett VI
16.10 - 17.10 Uhr Ballett Jugendliche
17.20 - 18.20 Uhr Hip Hop Jungendliche
18.20 - 19.20 Uhr Hip Hop für Kinder
19.30 - 21.00 Uhr Ballett Mittelstufe Erwachsene

DIENSTAG

14.45 - 15.30 Uhr Ballett II
15.45 - 16.45 Uhr Ballett V
17.00 - 17.45 Uhr Ballett I
18.20 - 19.20 Uhr Ballett Anfänger Erwachsene

MITTWOCH

18.15 - 19.15 Uhr Gymnastik/Fitness
19.20 - 20.20 Uhr Ballett Erwachsene Anfänger mit Vorkenntnissen

DONNERSTAG

14.30 - 15.15 Uhr Kindertanz/vorbereitendes Ballett
15.30 - 16.15 Uhr Ballett III
17.30 - 19.00 Uhr Ballett Erwachsene Mittelstufe
19.30 - 21.00 Uhr Modern Dance Fortgeschrittene

FREITAG

10.30 - 11.30 Uhr Yoga
16.00 - 16.45 Uhr Ballett IV
17.00 - 18.00 Uhr Ballett VIII
18.30 - 20.00 Uhr Ballett Fortgeschrittene

SAMSTAG

10.00 - 11.00 Uhr Ballett leichte Mittelstufe
11.15 - 12.15 Uhr Ballett Anfänger Erwachsene

Impressionen

Auszüge von unserer Aufführung 2015 "Das Mädchen mit den Schwefelhölzern".

Mit großem Dank an Kira Kutscher und Katja Böhm.

20151129KK036
20151129KK043
20151129KK047
20151129KK051
20151129KK059
20151129KK082
20151129KK098
20151129KK103
20151129KK104
20151129KK124
20151129KK147
20151129KK172
Ballett katjaboehm 6089
Ballett katjaboehm 6131
Ballett katjaboehm 6272
Ballett katjaboehm 6411
Ballett katjaboehm 6445
Ballett katjaboehm 6473
Ballett katjaboehm 6516

Kontakt

logo kontaktBallettschule am Theater
Tina Peters

Rathausstraße 20
24937 Flensburg
Tel.: 0461 / 28516
E-Mail:post@ballettschule-tina-peters.de

FB f Logo blue 512